Startseite

Aktuell

Sanierung der Tunnelröhre der Umfahrungsstrasse Kirchberg

November 2020 – Auf der A1 Kirchberg – Krieg­stetten sind die Arbeiten für dieses Jahr abgeschlossen. Seit Mitte November rollt der Verkehr nun bis zur Fort­setzung der Erneuerung im Früh­jahr 2021 über die ganze A1-Strecke von Kirch­berg bis Krieg­stetten ohne Ein­schränkungen. Seit Anfang Oktober wird die eine Hälfte der Tunnel­röhre der Umfahrungs­strasse Kirch­berg instand­gesetzt. Dabei kommt es nachts zu Verkehrs­beeinträchtigungen. Die Arbeiten dort gehen Mitte Dezember in die Winterpause.

 A1 Kirchberg – Kriegstetten
Die neue Fahrbahn in Fahrtrichtung Zürich

Im Rahmen der Gesamt­erneuerung der A1 zwischen Kirch­berg und Krieg­stetten wurden dieses Jahr unter anderem die Fahr­bahn Richtung Zürich sowie die Fahrbahn­mitte erneuert. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen und die Verkehrs­führung auf den Normalbetrieb zurückgestellt.

Im nächsten Früh­jahr wird dann wiederum eine neue Verkehrs­führung zur Fort­führung der Gesamt­erneuerung installiert. Dann wird unter anderem die Fahr­bahn in Fahrtrichtung Bern erneuert.

Sanierung Tunnelröhre Umfahrungsstrasse

Momentan ist einzig die Umfahrungs­strasse Kirch­berg noch von Arbeiten betroffen. Dort läuft bis voraus­sichtlich am 15. Dezember 2020 die Instand­setzung der einen Hälfte der Tunnel­röhre der Über­deckung Rüdtligen-Alchenflüh. Die andere Hälfte wird anschliessend im Frühjahr 2021 instand gestellt. Mitte Januar 2021 wird die neue Verkehrsführung eingerichtet.

Für die Instand­setzung der Tunnel­röhre der Umfahrungs­strasse kommt es stellenweise zu Beeinträchtigungen:

  • 5. Oktober bis ca. 15. Dezember 2020, in den Nächten von Mo/Di bis Fr/Sa, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Umfahrungs­strasse Kirch­berg in Fahrt­richtung Süden (Richtung Anschluss Kirchberg). Eine Umleitung über Kirchberg wird signalisiert.

Alle Beeinträchtigungen oder Sperrungen im Rahmen der Gesamt­erneuerung werden jeweils per Newsletter kommuniziert. Jetzt abonnieren!

Sperrung Rastplatz Chölfeld

Der Rastplatz Chölfeld wird als Installations­fläche benötigt. Zudem sind im Bereich des Rast­platzes selbst auch Arbeiten nötig – wie etwa die Verlängerung der Ein- und Ausfahrtsspur. Aus diesem Grund ist der Rast­platz bis zum Ende der Arbeiten 2021 gesperrt.