Startseite

Aktuell

Reduzierte Höchstgeschwindigkeit und Sperrungen der Umfahrung Kirchberg

Mai 2022 – Auf der A1 zwischen Kirch­berg und Krieg­stetten wird für verschiedene Abschluss­arbeiten der Pannen­streifen lokal gesperrt und deshalb die Höchst­geschwindigkeit herabgesetzt. Ausserdem kommt es zu Sperrungen der Umfahrung Kirchberg. Nächstes Jahr wird dann noch der Rastplatz Chölfeld erneuert.

 A1 Kirchberg Kabeleinzug auf Pannenstreifen
Für Arbeiten wie den Einzug von Kabeln wird der Pannenstreifen gesperrt und die Höchstgeschwindigkeit herabgesetzt.

Auf der A1 zwischen Kirch­berg und Krieg­stetten laufen im Rahmen der Gesamt­erneuerung verschiedene Arbeiten, die aufgrund von Liefer­schwierigkeiten letztes Jahr nicht wie geplant durch­geführt werden konnten. Dabei geht es vor allem um den Einzug von Kabeln und um die Rück­bauten von Provisorien. In diesem Jahr werden auch noch zwei neue Strassenabwasser­behandlungsanlagen (SABA) erstellt. Der Bau findet mehr­heitlich ausservhalb der Fahrbahn statt. Die SABAs reinigen das Ab­wasser der Strasse, bevor es in die Gewässer abgegeben wird.

Für verschiedene Arbeiten kommt es in den nächsten sechs Wochen, also bis ca. Ende Juni 2022, zu verschiedenen Beein­trächtigungen. So wird etwa bei der Ausfahrt Kirch­berg aus Fahrt­richtung Zürich der Winkel einer Stütz­mauer angepasst, damit ein all­fälliger Anprall eines Fahr­zeuges besser gedämpft werden kann. Zudem werden Arbeiten an der Ent­wässerung im Rahmen des Baus der SABAs durch­geführt sowie weitere Arbeits­schritte im Zusammen­hang mit dem Einzug von Kabeln und dem Rückbau von Provisorien.

Dafür wird der Pannen­streifen in den nächsten Wochen mehr­mals lokal abgesperrt, an 25. Mai 2022 werden für Arbeiten auf dem Mittel­streifen zudem die Fahr­spuren leicht versetzt. Während der Arbeits­zeiten tags­über wird die Höchst­geschwindigkeit aus Sicherheits­gründen auf 80 km/h herabgesetzt. Ausser­halb der Arbeits­zeiten kann sie auf 100 km/h erhöht werden.

Sperrungen der Umfahrung Kirchberg

Für verschiedene Arbeiten wie den Einzug von Kabeln, die Montage von Signali­sationen sowie für eine Beleuchtungs­messung muss der Tunnel der Umfahrung Kirch­berg für mehrere Nächte gesperrt werden:

  • 2 Nächte 23./24. und 24./25. Mai 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen
  • 3 Nächte 30./31. Mai, 31. Mai/1. Juni und 1./2. Juni 2022, jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr: Sperrung der Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen

Der Verkehr wird über Kirchberg umgeleitet. Die letzten drei Nächte werden für die Beleuchtungs­messung benötigt. Diese bedingt gute Wetter­verhältnisse für eine aussage­kräftige Messung. Bei guten Wetter­verhältnissen wird nur die erste Nacht vom 30./31. Mai benötigt, die anderen zwei Nächte dienen als Reserve. Der Verkehr auf der A1 ist von dieser Sperrung nicht betroffen.

Rastplatz Chölfeld

Der Rastplatz Chölfeld diente während der Gesamt­erneuerung der A1 zwischen Kirch­berg und Krieg­stetten als Installations­platz und war deshalb gesperrt. Nun ist er wieder geöffnet. Nächstes Jahr steht dann die Sanierung des Rastplatzes an. Dabei werden unter anderem neue sanitäre Anlagen gebaut und der Rast­platz mit Schnelllade­stationen für Elektroautos ausgerüstet. Dafür wird er nochmals gesperrt.