Startseite

Verkehr

Verkehr

Um die Verkehrs­behinderungen auf ein Minimum zu reduzieren, bleiben auf der Auto­bahn in den Spitzen­zeiten stets zwei Fahr­spuren pro Fahrt­richtung offen. Zu Sper­rungen kommt es hin­ge­gen auf einigen Strassen­ver­bindungen, welche die A1 queren.

 Verkehr

Der Abschnitt Kirchberg – Kriegstetten auf der A1 gehört mit ca. 70’000 Fahr­zeugen pro Tag zu den stark befahrenen Strecken der Schweiz. Die Bau­arbeiten werden so organisiert, dass in den Haupt­verkehrs­zeiten immer zwei Fahr­spuren pro Richtung befahrbar sind. Allerdings bedingen die Arbeiten schmalere Spur­breiten und tiefere Höchst­geschwindig­keiten von 80 km/h und in Spezial­fällen von 60 km/h. Spur­reduktionen sind nur im Rahmen von Tages­bau­stellen ausser­halb der normalen Spitzen­stunden vorgesehen.

Um immer vier Fahr­spuren offen zu halten, werden im Rahmen der Vor­bereitungs­arbeiten die Pannen­streifen verstärkt. Je nach Lage der Baustelle ergeben sich unterschiedliche Spur­auf­teilungen.

Brücken und Unterführungen

Auch die Über- und Unter­führungen der A1 sind von den Arbeiten betroffen. Einige Brücken und Unter­führungen müssen im Zuge der Arbeiten vorüber­gehend gesperrt werden. Eine Übersicht über die vorgesehenen Einschränkungen wird im Lauf der nächsten Monate auf dieser Seite publiziert. Möchten Sie direkt informiert werden? Abonnieren Sie den Newsletter!